Colegio Téchnico Kolping in Santo Domingo

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 31.10.2021

Noch 4 Tage

Worum geht’s?

Der Projektort ist die Stadt Santo Domingo im Herzen Ecuadors mit 500.000 Einwohner_innen, gelegen zwischen Küste und Gebirge, ungefähr 150 Kilometer von Quito entfernt. Die meisten Bewohner_innen arbeiten im Handel und in der Landwirtschaft.

Die_der Freiwillige wird am Colegio Téchnico Kolping mitarbeiten, in dem circa 200 Schüler_innen zwischen 12-18 Jahren von 16 Lehrkräften unterrichtet werden. Die Schule ist auf Fahrzeugtechnik, Gewerbetechnik, Elektrizität & Elektronik spezialisiert. Zur Ausbildung der Schüler_innen gehört außerdem Englisch. Neuerdings wird auch eine Grundschule aufgebaut, in der die_der Freiwillige die Lehrenden im Unterricht unterstützen kann.

 

Geplante Aufgaben des_der Freiwilligen:

 

- Vorbereitung von Unterrichtsstunden & -einheiten

- Teilnahme an Lehrendenversammlungen, um die Förderung der Schüler_innen zu diskutieren & zu verbessern

- Entwicklung zusätzlicher Aktivitäten zur Motivation der Schüler_innen

- Unterstützung der Schüler_innen während der Englischstunden

- Aktivitäten in der Ferienzeit, um Einnahmen für das Colegio zu generieren

- Planung & Durchführung eines Events

 

 

 

Weitere Hinweise:

 

- Rauch- & Alkoholverbot in den schulischen Einrichtungen

- einfache, aber förmliche Kleidung in der Einrichtung erwünscht

 

Unterkunft & Verpflegung:

 

- erfolgt in einer Gastfamilie

 

Voraussetzungen:

 

- Spanischkenntnisse wünschenswert

- Spaß am Unterrichten

- hohe Belastbarkeit, Flexibilität & Anpassungsbereitschaft

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.