Kompass

Chevalier Trainings Center in Suva

18-28 Jahre

01.08.2022 bis 31.07.2023

2700 €

Reisekosten, Taschengeld, Unterkunft, Versicherung, Vor-/Nachbereitung

Bewerbungsschluss: 31.10.2021

Noch 5 Tage

Worum geht’s?

Das Chevalier Training Center (CTC) ist ein Projekt der „Missionaries of the sacred heart pacific union“ und wird von dem Chevalier Youth Trust Board verwaltet. Das CTC liegt ca. 25 km von der Stadt Suva entfernt. Es wurde gegründet, um der ärmeren Bevölkerung zu helfen, der Armut zu entkommen & jungen Männern aus unterprivilegierten Verhältnissen handwerkliche Fähigkeiten beizubringen. Die Schüler des CTC sind 16-22 Jahre alt. Jedes Jahr erhalten 75 Schüler ein Stipendium, um im CTC handwerkliche & technische Fähigkeiten zu erlernen. Sie erhalten eine 2-Jährige Ausbildung, in der sie Schreinern, Fahrzeugtechnik, Schweißen & Landwirtschaft erlernen. Auch gibt es Bildungsmaßnahmen in den Bereichen Life Skills, Englisch, Selbsthilfe, Computerkenntnisse, Moral & Ethik. Ziel des CTC ist eine Festanstellung der Schüler nach der Ausbildung, damit sie einen neuen Weg einschlagen können.

 

Aufgaben des Freiwilligen:

 

- Unterstützung im Ausbildungsbereich

- Englischunterricht

- Unterstützung im Computerraum

- Unterstützung der Auszubildenden in alltäglichen Aufgaben (Garten, Tierpflege, Verpflegung)

- Unterstützung der Sport- & Freizeitangebote

- Planung & Durchführung eigener Angebote

 

Unterkunft & Verpflegung:

 

- erfolgt im Projekt

 

Voraussetzungen:

 

- männlich

- gute Englischkenntnisse

- Interesse & Erfahrungen in technischen & handwerklichen Bereichen

- Computerkenntnisse & administrative Fähigkeiten

- Interesse, Sport & Musikangebote anzuleiten

- Flexibilität & Anpassungsfähigkeit

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Simone Fuchs 022120701121 jgd@kolping.de

Mehr Infos:

www.kolping-jgd.de

Organisation

Kolping Jugendgemeinschaftsdienste

Die Kolping Jugendgemeinschaftsdienste (JGD) sind eine Workcamp-Organisation und Entsendeorganisation für weltwärts-Freiwilligendienste.

Seit fast 70 Jahren bieten wir jungen Menschen Wege ins Ausland und wollen dabei interkulturelle Begegnungen auf Augenhöhe ermöglichen. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, faire Reisen mit interkultureller und globaler Bildung zu kombinieren. Mit unseren Freiwilligendiensten und Workcamps soll die Arbeit unserer Projektpartner_innen solidarisch unterstützt werden.

Langfristig möchten wir weltweit ein Bewusstsein für soziale Probleme und globale Ungleichheiten schaffen. Die Kolping JGD möchte einen Teil zur internationalen Völkerverständigung beitragen.