Lasst uns die Siedlung renovieren

15-17 Jahre

12.08.2022 bis 26.08.2022

350 €

Unterkunft, Verpflegung

Bewerbungsschluss: 08.08.2022

Noch -4 Tage

Worum geht’s?

Der 1974 in Beauvoisin im Gard gegründete Verein „Réseau d’Entraide Volontaire“, kurz REV, ist seit 1979 eine regionale Delegation unserer Partner Solidarités Jeunesses.

Das Workcamp zielt darauf ab, die Außenanlagen des Geländes neu zu gestalten.

Ihr werdet mit dem lokalen Team an der Gestaltung des Gartens und einer Colony Restoration Party beteiligt sein. Genauer gesagt zielt das Projekt darauf ab, Holzbänke zu restaurieren und einen Terrassengarten zu schaffen, in dem Blumen gepflanzt werden können. Ihr könnt auch kleine Tischlerarbeiten ausführen, um Fensterläden für den Teil des Gebäudes herzustellen, der im Winter als Rezeption dient.

 

Das Workcamp findet in einer besonders abgelegenen Gegend statt, wo du auf dem Gelände in Einzelzelten untergebracht werden wirst. Es gibt einen Zugang zu sanitären Anlagen in der Nähe des Camps. Sollten sich die klimatischen Bedingungen zu sehr verschlechtern, um zu zelten, steht außerdem ein Unterstand zur Verfügung, der nur wenige Meter entfernt ist.

Da sich der Ort in einer abgelegenen Gegend, in der Nähe des Mont Lozère, befindet, werden die meisten Freizeitaktivitäten darin bestehen, die umliegende Natur zu erkunden, in den Cevennen zu wandern und im Fluss zu schwimmen. Außerdem werden Transportmittel zur Verfügung gestellt, um Entdeckungsausflüge und Freizeitaktivitäten zu organisieren.

 

Die vollständige Beschreibung und Möglichkeit zur Online Anmeldung gibt's in der Workcampdatenbank von IBG!

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Lukas Wurtinger +49 6022 279 38 51 outgoing@ibg-workcamps.org

Mehr Infos:

https://ibg-workcamps.org/workcamps

Dieses Angebot wurde 156 mal angesehen.

Organisation

IBG - Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.

„Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.“, kurz IBG, wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, durch internationale Jugendgemeinschaftsdienste (Workcamps) einen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung zu leisten.

 

Seit 1965 haben wir...

...mehr als 1.500 internationale Workcamps in Deutschland und anderen deutschsprachigen Ländern organisiert.

...in unseren Workcamps mit über 15.000 Teilnehmenden zusammen gearbeitet.

...mehr als 10.000 Freiwillige in gemeinnützige Projekte weltweit vermittelt.

 

Bei unserer Vereinsarbeit, wie auch bei allen lokalen Projekten, sind uns Nachhaltigkeit, Inklusion, Gleichberechtigung und Solidarität besonders wichtig.

 

IBG ist als gemeinnütziger Verein organisiert. Die Workcamps in Deutschland werden finanziert durch Zuschüsse des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Förderprogramm Erasmus+ der Europäischen Union. Darüber hinaus unterstützen örtliche Träger die Projekte.

 

Der Verein ist unter anderem Mitglied des „Coordinating Commitee for International Voluntary Service" (CCIVS) der UNESCO und des internationalen Netzwerkes der „Alliance of European Voluntary Service Organisations". Auf lokaler Ebene ist IBG Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung (LAGO) Baden-Württemberg.

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 24.06.2022 selbstständig durch die Organisation 'IBG - Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!