Traditionelle Arbeiten an der Festung Aiguille

18-99 Jahre

24.05.2022 bis 14.06.2022

150 €

Unterkunft, Verpflegung

Bewerbungsschluss: 18.05.2022

Noch 0 Tage

Worum geht’s?

In diesem Camp hilfst du bei der Restaurierung am größten Fort Frankreichs an der Atlantikküste. Es stehen Arbeiten an der dem Meer zugewandten Nordfassade an. Zu den konkreten Aufgaben gehört die Bearbeitung der Fassade mit traditionellen Maurertechniken, wie das Verfugen mit Kalkmörtel. Es wird außerdem verschieden Aktivitäten zum Thema Interkulturalität und nachhaltige Entwicklung geben.

 

Die Unterbringung ist auf der idyllischen Halbinsel Fouras in Zweierzelten auf einem gut ausgestatteten Campingplatz geplant (Pool, Multisportbereich, WIFI, Imbiss...) und für den Transport zum Arbeitsort stehen Fahrräder zur Verfügung (15 Minuten Fahrt). Für Frühstück, Mittag- und Abendessen ist gesorgt. Mit Ausnahme des Frühstücks werden die Mahlzeiten täglich von den Teams zubereitet.

Zahlreiche Wassersportarten wie Angeln und Segeln mit den örtlichen Vereinen sind in der Freizeit möglich. Der Strand, Fahrradtouren am Meer, Beachvolleyball und andere Vergnügungen sind zu entdecken. Auch können Museen und einige Städte wie La Rochelle und Rochefort besucht werden. Die Einheimischen freuen sich schon auf euren Besuch und auf gemeinsame Aktivitäten, wie ein internationales Abendessen oder den Besuch des Musikfestivals vor Ort.

 

Die vollständige Beschreibung und Möglichkeit zur Online Anmeldung gibt's in der Workcampdatenbank von IBG!

Unterstützerkreis / Spenderkreis / Förderkreis gewünscht: Nein

Interesse geweckt? Bewirb dich jetzt!

Kontaktperson:

Lukas Wurtinger +49 6022 279 38 51 outgoing@ibg-workcamps.org

Mehr Infos:

https://ibg-workcamps.org/workcamps

Dieses Angebot wurde 84 mal angesehen.

Organisation

IBG - Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.

„Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.“, kurz IBG, wurde 1965 mit dem Ziel gegründet, durch internationale Jugendgemeinschaftsdienste (Workcamps) einen Beitrag zu Frieden und Völkerverständigung zu leisten.

 

Seit 1965 haben wir...

...mehr als 1.500 internationale Workcamps in Deutschland und anderen deutschsprachigen Ländern organisiert.

...in unseren Workcamps mit über 15.000 Teilnehmenden zusammen gearbeitet.

...mehr als 10.000 Freiwillige in gemeinnützige Projekte weltweit vermittelt.

 

Bei unserer Vereinsarbeit, wie auch bei allen lokalen Projekten, sind uns Nachhaltigkeit, Inklusion, Gleichberechtigung und Solidarität besonders wichtig.

 

IBG ist als gemeinnütziger Verein organisiert. Die Workcamps in Deutschland werden finanziert durch Zuschüsse des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und das Förderprogramm Erasmus+ der Europäischen Union. Darüber hinaus unterstützen örtliche Träger die Projekte.

 

Der Verein ist unter anderem Mitglied des „Coordinating Commitee for International Voluntary Service" (CCIVS) der UNESCO und des internationalen Netzwerkes der „Alliance of European Voluntary Service Organisations". Auf lokaler Ebene ist IBG Mitglied der Landesarbeitsgemeinschaft Offene Jugendbildung (LAGO) Baden-Württemberg.

Disclaimer Dieser Datensatz wurde am 10.05.2022 selbstständig durch die Organisation 'IBG - Internationale Begegnung in Gemeinschafts­diensten e.V.' eingetragen. Eurodesk Deutschland übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit der angegebenen Daten!

Ein blaues Fragezeichen auf rosa Hintergrund

Was denkt ihr über unsere Seite?

Wie benutzerfreundlich findet ihr unsere Webseite? Findet ihr die Infos, die ihr sucht? Was für Wünsche oder Anregungen habt ihr? Macht mit bei unserer Nutzer*innen-Befragung! Zur Umfrage