Sofortnachricht

Work & Travel

Ob Erntearbeit, Call Center oder Animation – bei Work & Travel könnt ihr alles ausprobieren. Dabei handelt es sich um eine Mischform aus Arbeiten und Reisen, die euch eine gute Gelegenheit bietet, Land und Leute kennen zu lernen und gleichzeitig eure Reisekasse etwas aufzubessern. Im Folgenden haben wir euch die wichtigsten Informationen zum Thema zusammengestellt.

  1. Allgemeine Infos
  2. Voraussetzungen
  3. Organisation
  4. Jobsuche
  5. Löhne & Kosten
  6. Länderspezifische Infos
  7. Work & Travel vs nicht-geförderte Freiwilligendienste

    Der nicht-geförderte Freiwilligendienst unterscheidet sich vom Work & Travel insbesondere im Tätigkeitsbereich und der Entlohnung:

    • Die Tätigkeitsfelder bei nicht-geförderten Freiwilligendiensten liegen im ökologischen, sozialen oder kulturellen Bereich. Es handelt sich immer um gemeinnützige (nicht gewinnbringende) Tätigkeiten.

    • Bei nicht-geförderten Freiwilligendiensten bekommt ihr keinen Lohn. Teilweise erhaltet ihr für eure Mitarbeit freie Kost und Logis. 

    • Während Work & Travel-Aufnenthalte darauf angelegt sind, neben dem Arbeiten auch das Gastland zu erkunden und ggf. mehrmals Arbeitsstellen zu wechseln, bleibt ihr bei nicht geförderten Freiwilligendiensten meist an einem Ort.

    Anbieter von nicht geförderte Freiwilligendiensten und Work & Travel-Programmen findet ihr in unserer Programmdatenbank.

Login
Benutzername:
Passwort: