Sofortnachricht

Unterstützerkreis & Co

Ein "Unterstützerkreis", auch "Patenkreis", "Förderkreis", "Solidaritätskreis" oder "Spendenkreis" genannt, ist eine Finanzierungsmöglichkeit für Auslandsaufenthalte – insbesondere bei teilgeförderten Freiwilligendiensten.

Einen Unterstützerkreis aufzubauen bedeutet Geld zu sammeln – durch Spenden oder selbstorganisierte Aktionen und Veranstaltungen. Wie du dabei genau vorgehst, ist dir überlassen.

Durch eigene Aktionen und Veranstaltungen hast du auch die Chance, andere Menschen an deinem Vorhaben teilhaben zu lassen und dir außerdem neue Fähigkeiten anzueignen.

Du möchtest einen Unterstützungskreis aufbauen und bist auf der Suche nach Ideen & Tipps? Auf den folgenden Seiten und in der Broschüre "Unterstützerkreise & Co." (herunterladen PDF 4,8 MB oder bestellen) findest du alle Infos.

  1. Allgemeines
  2. Spendensammeln
  3. Spendenläufe
  4. Benefizveranstaltungen
  5. Flohmarkt-/Verkaufsaktionen
  6. Rechtliches

    Rechtliches zum Thema Öffentlichkeit, Lebensmittel und Musik

    Wenn es darum geht im öffentlichen Raum (also z.B. in der Fußgängerzone, auf dem Marktplatz oder im Gemeindezentrum) Ware zu verkaufen, Spenden zu sammeln oder Veranstaltungen durchzuführen, gibt es eine Menge Dinge die beachtet werden müssen. Wir können dir an dieser Stelle nur einen kleinen Einblick in diesen Bereich geben – dies ist in der Regel aber nicht ausreichend!

    Wichtig: Immer wenn du ein Vorhaben in der Öffentlichkeit umsetzen möchtest, solltest du dich beim Ordnungsamt deiner Gemeinde/Stadt/Kommune informieren, welche Vorschriften zu beachten sind.

    Folgende Themen solltest du besonders beachten, wenn du entsprechende Aktionen planst:

Login
Benutzername:
Passwort: