Sofortnachricht

Auf nach... Ungarn!

Vielleicht war schon einmal jemand im Urlaub am Plattensee (Balaton) in Ungarn oder hat Ungarns Hauptstadt Budapest besucht. Doch auch außerhalb des Tourismus hat Ungarn einiges zu bieten. Wenn ihr mehr darüber erfahren wollt, was man in Ungarn machen kann und wo man vielleicht sogar Ungarisch lernen kann, lest weiter!

  1. Allgemeine Informationen
  2. Sprachkurse
  3. Schulaufenthalte
  4. Ausbildung
  5. Studium
  6. Praktikum
  7. Jobs & Arbeiten
  8. Freiwilligendienste
  9. Workcamps
  10. Reisen & Unterkunft
  11. Lesenswert

    Literaturtipps über und aus Ungarn

    Reiseführer:

    Auf der Wiki-Seite Wikitravel findet ihr online und kostenfrei sämtliche Informationen zum Reisen in Ungarn: www.wikitravel.org/de/Ungarn.

    Der Reiseführer ist eine Internet-Informationsquelle für Reisen durch die ganze Welt. Unter www.derreisefuehrer.com/search/wtg_search/ungarn findet ihr ein großes Angebot an Online-Reiseführern zu Ungarn.

    Der wohl klassischste Reiseführer für junge Reisende ist der Lonely Planet. Zu Ungarn hat der Verlag einen Online-Reiseführer auf Englisch zusammen gestellt, den ihr unter www.lonelyplanet.com/hungary finden könnt. Außerdem gibt es einen Reiseführer zur Hauptstadt Budapest (17,99 Euro), den ihr im Lonely Planet Online-Shop oder in eurer Buchhandlung bestellen könnt. 

    Ein paar (teilweise nicht ganz ernst gemeinte) Bücher zur Vorbereitung,

    erhältlich im Buchhandel und Internet:

    Arpad Bari: KulturSchock Ungarn. ISBN 978-3-8317-1383-7 (14,90€)
    Lysann Heller: Die Paprikantin: Ungarn für Anfänger. ISBN 978-3-548-26860-6 (8,99€)
    Viktor Iro: Gebrauchsanweisung für Budapest und Ungarn. (14,95€)
    Georg Kövary: Ein Ungar kommt selten allein: Der Magyarenspiegel aufpoliert. (19,90€)
    Thomas Bauer: Wo die Puszta den Himmel berührt: Auf Umwegen durch Ungarn. ISBN 978-3-7766-2512-7 (4,99€)
    Paul Lendvai: Mein verspieltes Land: Ungarn im Umbruch. ISBN 978-3-902404-94-7 (23,60€)
    György Dalos: Ungarn in der Nußschale: Geschichte meines Landes. (12,95€)
    Ungarische Schriftsteller/-innen:
    Seit 2002 hat auch Ungarn einen Literaturnobelpreisträger: Imre Kertész. Sein in Deutschland bekanntestes Werk ist wohl „Roman eines Schicksallosen“. Aber auch sonst wird ungarische Literatur in Deutschland immer populärer. Alles Wissenswerte über die Literatur Ungarns seit dem 13. Jahrhundert bis heute findet ihr auf der Seite www.ungarn-guide.com/literatur_04.php.

     

Login
Benutzername:
Passwort: