Sofortnachricht

Auf nach... Thailand!

Phuket, traumhafte weiße Strände, Taucherparadies, glasklare Buchten, Bangkok, Thai-Boxen und Thaicurry... all das und noch vieles mehr ist Thailand. Der Staat im Herzen Südostasiens zählt ohne Zweifel zu einem der beliebtesten Urlaubsziele weltweit. Wer kann auch schon der atemberaubenden Natur widerstehen? Aber auch außerhalb der Touristenpfade hat Thailand sich gemausert. Mittlerweile zählt das Königreich zu den wirtschaftlich stärksten Ländern Asiens und der Aufschwung scheint kaum zu stoppen zu sein. Höchste Zeit also: Auf geht's nach Thailand!

  1. Allgemeine Informationen
  2. Sprachkurse
  3. Schulaufenthalte
  4. Ausbildung
  5. Studium
  6. Praktikum
  7. Jobs & Arbeiten
  8. Freiwilligendienste
  9. Workcamps
  10. Au-pair
  11. Reisen & Unterkunft
  12. Lesenswert

    Schulaufenthalte

    Thailand zählt sicherlich nicht zu den traditionellen Zielen für einen Schulaufenthalt. Wenn man allerdings durch Erfahrungsberichte ehemaliger Austauschschüler, wie z.B. Fabio, ein wenig an die thailändische (Schul-)Kultur herangeführt wird, zeigt sich schnell, dass auch ein Schulaufenthalt in Thailand unvergesslich werden kann (Nachzulesen bei uns auf Rausvonzuhaus in der Rubrik Erfahrungsberichte).

    Wenn ihr ebenfalls Lust auf so eine außergewöhnliche Erfahrung habt, könnt ihr in unserer Rausvonzuhaus- Programmdatenbank unter www.rausvonzuhaus.de/programmdatenbank nach Anbietern recherchieren. Solltet ihr den Unterricht in deutscher Sprache bevorzugen, informiert euch über die Möglichkeiten an den deutschen Schulen in Thailand:

    Christliche Deutsche Schule Chiang Mai
    P.O.Box 12
    Chiang Mai 50140 - Saraphee 
    Thailand
    Tel.: +66 (0)53 / 816-624
    E-mail: thaioffice@cdsc.ac.th
    Internet: www.cdsc.ac.th

    Ruamrudee International School, Swiss Section / Deutschsprachige Schule Bangkok
    6/1 Ramkamhaeng 184 Road, Minburi,
    Bangkok 10510
    Thailand
    Tel.: +66 (0)2 / 5180-340
    Fax: +66 (0)2 / 5180-341
    E-Mail: admin@swissschoolbangkok.org
    Internet: www.swissschoolbangkok.org

    Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA)
    AJA ist der Dachverband gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen in Deutschland. Seine Mitglieder vermitteln langfristige, bildungsorientierte Austauschprogramme und haben hierfür Qualitätskriterien entwickelt. Die Mitglieder von AJA organisieren Schulaufenthalte in verschiedenen Ländern weltweit und vergeben tw. Stipendien. Unter www.austauschjahr.de findet ihr eine Datenbank mit den konkreten Schulaustauschangeboten sowie Hintergrundinformationen, Tipps und Erfahrungsberichte.
    Tel.: 030 333098-75  –  E-Mail: info@aja-org.de  –  Internet: www.aja-org.de

    Übrigens: Auch von Schüler(inne)n kann Auslands-BAföG beantragt werden, um einen Schulaufenthalt im Ausland zu finanzieren. Das Schüler/-innen-Auslands-BAföG wird in voller Höhe als Zuschuss geleistet und muss nicht zurückgezahlt werden. Weitere Informationen findet ihr unter  www.rausvonzuhaus.de/Finanzierung> Schüler/-innen.

    ENSA-Programm:
    ENSA ist der kurze Name für Entwicklungs-politisches Schul-Austausch-Programm und fördert den entwicklungspolitischen Schulaustausch zwischen Deutschland und Ländern in Afrika, Asien und Lateinamerika. Schüler/-innen zwischen 15 und 24 Jahren aller Schulformen arbeiten bei diesem Programm an einem Thema (z.B. soziale Gerechtigkeit) oder Projekt und lernen dabei Unterschiede und Gemeinsamkeiten sowie Zusammenhänge ihrer Heimatländer kennen. Das ENSA-Programm ist eine Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). ENSA ist ein Gruppenprogramm und kein Förderprogramm für Einzelpersonen. Förderanträge können nur von Schulen, Nichtregierungsorganisationen, die mit Schulen zusammenarbeiten, und Eltern- und Fördervereine gestellt werden. Weitere Informationen unter www.ensa-programm.com

Login
Benutzername:
Passwort: