Sofortnachricht

Reisestipendien: Stipendium Schwarzkopf-Stiftung

Zur Finanzierung von Individualreisen vergeben einige Stiftungen
Reisestipendien. Während der Reise müssen die Stipendiat(inn)en ein Projekt
bearbeiten, über welches sie nach der Reise einen Bericht schreiben.

  1. DiscoverEU
  2. Schwarzkopf-Stiftung
  3. zis Stiftung
  4. Zellidja Stipendien

    Reisestipendien der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa

    Mit Reisestipendien der Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa können junge Menschen für 3 - 6 Wochen europäische Länder bereisen und dabei die kulturelle Vielfalt des Kontinents kennenlernen.

    Während eurer Reise recherchiert ihr ein bestimmtes Thema im Kontext der europäischen Integration und dokumentiert eure Ergebnisse und Erfahrungen anhand von Videoblogs, Fotos oder Texten. Ziel des Programms ist vor allem, das gegenseitige Verständnis zu fördern und die europäische Integration weiter voranzutreiben.

    Das Stipendienprogramm steht generell allen jungen Europäer(inne)n zwischen 18 und 27 Jahren offen. Bei der Auswahl bevorzugt werden allerdings Jugendliche, denen es bis dahin nicht oder kaum möglich war, Europa zu bereisen.

    Die Schwarzkopf-Stiftung bietet in Kooperation mit verschiedenen Partnern vier Stipendienprogramme an, zwischen denen ihr wählen könnt. Überlegt euch, bevor ihr mit der Bewerbung startet, für welches Stipendium ihr euch bewerben möchtet (es kann pro Person nur eins ausgewählt werden).

    Detaillierte Infos zu den Stipendien und das Bewerbungsformular findet ihr auf der Webseite der Schwarzkopf-Stiftung. Dort gibt es außerdem Reiseberichte bisheriger Stipendiat(inn)en.

    Reisestipendium „Was verbindet Europa“

    (in Kooperation mit der Deutschen Bahn AG)

    Zielgruppe: Junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren mit Wohnsitz in der EU, Russland oder der Türkei
    Länder: 30 europäische Länder einschließlich Russland und der Türkei
    Dauer: zwei bis vier Wochen
    Reiseart: Einzelreise
    Stipendienhöhe: InterRail-Global-Pass im Wert von 258, bzw. 379 €
    Bewerbungsschluss: 01. Mai 2019
    Sonstiges: Die Reise muss unter dem Arbeitsthema „Was verbindet Europa?“ durchgeführt werden. Im Anschluss an die Reise (spätestens drei Monate nach der Rückkehr) müsst ihr einen Bericht in Form eines Videos oder Videoblogs einreichen, worin ihr eure Erfahrungen und Eindrücke zum gewählten Thema dokumentiert und Erkenntnisse eurer Recherche darstellt.

    Reisestipendium nach Griechenland

    (in Kooperation mit der Kreuzberger Kinderstiftung)

    Zielgruppe: Junge Menschen ohne Abitur im Alter von 18 bis 27 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland
    Länder: Griechenland
    Dauer: drei bis sechs Wochen
    Reiseart: Einzelreise
    Stipendienhöhe: 600 €
    Bewerbungsschluss: 01. Mai 2019
    Sonstiges: Der Reisebericht sollte sich auf das Thema: „Vorbilder für Europa“ konzentrieren. Hierbei kann es sich um spezifische Organisationen, Personen, Veranstaltungen oder ähnliches in Griechenland handeln, welche eine Vorbildfunktion für europäisches Engagement und transkulturelle Verständigung haben. Dazu kann das genaue Thema frei gewählt werden. Der/die Stipendiat/in ist dazu angehalten, spätestens drei Monate nach dem Ende der Reise einen Bericht über die Reise, dessen genaue Umsetzung (Videos, Bilder, Text) vor dem Reiseantritt mit der Kreuzberger Kinderstiftung oder der Schwarzkopfstiftung abgestimmt werden muss, vorzulegen. Der anzufertigende Bericht soll verdeutlichen, welche Erkenntnisse erworben wurden und die Erfahrungen und Eindrücke der Reise reflektieren.

    Reisestipendium für junge Menschen ohne Abitur

    (in Kooperation mit der Kreuzberger Kinderstiftung)

    Zielgruppe: Junge Menschen ohne Abitur zwischen 18 und 27 Jahren mit Wohnsitz in Deutschland (zu beachten: Jugendliche ohne Abitur können sich auch für die anderen Reisestipendien bewerben)
    Länder: Europa
    Dauer: drei bis sechs Wochen
    Reiseart: Einzelreise
    Stipendienhöhe: 600 €
    Bewerbungsschluss: 01. Mai 2019
    Sonstiges: Während der Reise sollt ihr zu einem frei gewählten Thema – mit Bezug zum Oberthema "Vorbilder für Europa" – recherchieren. Stipendiat(inn)en müssen spätestens drei Monate nach Ende der Reise einen Bericht über die Reise, dessen genaue Umsetzung (Videos, Bilder, Text) vor Reiseantritt mit der Kreuzberger Kinderstiftung oder der Schwarzkopf-Stiftung abgestimmt werden muss, einreichen. Der Bericht soll erworbene Erkenntnisse darstellen und die Erfahrungen und Eindrücke der Reise reflektieren.

    Reisestipendium „Zukunft Europas“

    (in Kooperation mit der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände)

    Zielgruppe: Junge Menschen zwischen 18 und 27 Jahren mit Wohnsitz innerhalb der EU
    Länder: EU-Mitgliedstaaten
    Dauer: drei bis sechs Wochen
    Reiseart: Einzelreise
    Stipendienhöhe: 600,- €
    Bewerbungsschluss: 01. Mai 2019
    Sonstiges: In diesem Stipendienprogramm könnt ihr euch Einblick in aktuelle kulturelle und politische Entwicklungen in Europa verschaffen. Die Reise muss ein eigenes Forschungsprojekt beinhalten, das sich an einer dieser Fragen orientiert: "Labour mobility in the EU – Bedeutung grenzüberschreitenden Arbeitens für Beschäftigte und Unternehmen" oder "Chancen der Digitalisierung für Wirtschaft und Arbeitswelt". Im Anschluss an die Reise (binnen dreier Monate nach der Rückkehr) muss ein Bericht in Form eines Foto- oder Videoblogs oder eines geschriebenen Reports vorgelegt werden, der die Recherchen zum Thema und ihre Erkenntnisse darstellt und veranschaulicht, welche Erfahrungen und Eindrücke ihr während der Reise gesammelt habt.

    Kontakt
    Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa
    Sophienstr. 28-29
    10178 Berlin
    Tel: 030 28095146
    E-Mail: v.herr@schwarzkopf-stiftung.de
    Internet: schwarzkopf-stiftung.de/awards/reisestipendien

Login
Benutzername:
Passwort: