Sofortnachricht

Unterkunft finden

Euch hat die Reiselust gepackt? Aber wo soll es hingehen? Wann? Wie? Und mit wem überhaupt? Das sind die essentiellen Fragen, die am Anfang einer Reiseplanung offen stehen.

Mit den folgenden Infos und Tipps wollen wir euch die Organisation eurer Reise erleichtern.

  1. Vorbereitung
  2. Gesundheit
  3. Unterkünfte
  4. Gruppenreisen

    Unterkünfte

    Sucht ihr etwas Längerfristiges an einem bestimmten Standort oder möchtet ihr herumreisen? Wenn ihr wisst, wohin es gehen soll, findet ihr Landesspezifische Infos in unseren Länderinfos.

    Jugendherbergen
    Jugendherbergen bieten preisgünstige Unterkünfte. Für die Aufnahme ist meist eine Mitgliedskarte erforderlich. Die Adressen der weltweiten Jugendherbergsverbände findet ihr auf der Webseite von Hostelling International: www.hihostels.com.

    Naturfreundejugend
    Sowohl in Deutschland als auch in anderen Ländern gibt es ein dichtes Netz an Naturfreunde-Häusern, in denen man ebenfalls günstig übernachten kann.
    Auf www.iynf.org gibt es eine Übersicht.

    Hostels
    Eine weltweite Suche von Hostels ist u.a. auf folgenden Portalen möglich:
    www.hostelword.com
    www.hostelscentral.com
    www.hostelbookers.com

    Camping
    Auf dem ADAC-Campingportal PiNCAMP findet ihr Camping-Plätze weltweit.

    WWOOF
    Mit WWOOF (World-Wide Opportunities On Organic Farms) könnt ihr gegen freie Unterkunft und Verpflegung auf Farmen weltweit mitarbeiten. Durch die gemeinsame Arbeit lernt ihr Gastgeber/-innen und andere Reisende kennen. Mehr Infos gibt's in unserer Rubrik "WWOOF".

    Privatunterkünfte

    Wer Interesse am Kontakt mit Einheimischen hat, findet hier die unterschiedlichsten Möglichkeiten dafür. Vom Abendessen, über eine exklusive Stadtführung bis hin zur Übernachtung auf dem Sofa ist alles dabei. Meist ist die Unterbringung bei Privatpersonen eine günstige Art und Weise zu reisen und dabei Land und Leute besser kennen zu lernen.

    www.couchsurfing.com
    Das CouchSurfing ist eine gute Gelegenheit im Reiseland Leute kennen zu lernen und gleichzeitig auch eine günstige Unterkunft zu bekommen. Das Prinzip beruht auf Gegenseitigkeit, d.h. dass man auch selbst bereit sein sollte, jungen Leuten aus anderen Ländern seine Couch anzubieten.

    www.servas.de
    Rund 15.000 Gastgeber/-innen bieten im Servas-Netzwerk weltweit Reisenden für einige Tage Unterschlupf und einen Einblick in die Landeskultur. Um Reisender zu werden ist ein kurzes Informationsgespräch und Interview mit einem erfahrenen Mitglied erforderlich. Außerdem ist ein jährlicher Mitgliedbeitrag von 15 € zu entrichten. Mit Hilfe einer sogenannten Hostlist des jeweiligen Landes fragt man vor der Reise die Gastgeber seiner Wahl an.

    www.wimdu.de und www.airbnb.de 
    Hier findet ihr Zimmer, Apartments und Ferienwohnungen in zahlreichen Städten weltweit. Viele Gastgeber/-innen bieten sich auch an, euch "ihre" Stadt auf ganz persönliche Art und fernab der Reiseführerrouten näher zu bringen.

    www.staydu.com
    Übernachten weltweit - gegen Mitarbeit, geringe Bezahlung oder auch komplett kostenfrei. Auf dieser Seite gibt es die Kontakte von Einheimischen, die in einer dieser drei Kategorien Unterkünfte anbieten.

    Homestay - Aufenthalte in Gastfamilien
    Auf der ganzen Welt gibt es Familien, die Gäste für einige Zeit bei sich Zuhause aufnehmen. Wie auch bei den meisten anderen Unterkünftarten zahlt ihr pro Nacht für Unterkunft und Verpflegung, habt im Gegenzug aber die Möglichkeit in das Familienleben miteinzutauchen. Es gibt einige Webseiten, mit deren Hilfe sich Familien und Gäste, die das Gastland besser kennen lernen möchten, auf privater Grundlage treffen können. Eine Suche nach Gastfamilien ist u.a. auf folgenden Portalen möglich:
    www.homestay.com
    www.homestayweb.com
    www.homestayin.com

Login
Benutzername:
Passwort: