Sofortnachricht

Auf nach ... Polen!

Unser Nachbarland Polen ist seit Mai 2004 Mitglied der Europäischen Union. Manche bezeichnen das Land, das auf eine bewegte Geschichte zurückblickt, auch als Mittler zwischen Ost und West.
Folgende Links helfen bei der näheren Beschäftigung mit Polen und der Organisation eines längeren Polenaufenthalts.

  1. Allgemeine Informationen
  2. Schulaufenthalte
  3. Sprachkurse
  4. Ausbildung
  5. Studium
  6. Praktikum
  7. Jobs & Arbeiten
  8. Freiwilligendienste
  9. Workcamps
  10. Reisen & Unterkunft
  11. Lesenswert

    Literaturtipps über und aus Polen

    Reiseführer:

    Auf der Wiki-Seite Wikitravel findet ihr online und kostenfrei sämtliche Informationen zum Reisen in Polen: www.wikitravel.org/de/Polen.

    Der Reiseführer ist eine Internet-Informationsquelle für Reisen durch die ganze Welt. Unter www.derreisefuehrer.com/search/wtg_search/polen findet ihr ein großes Angebot an Online-Reiseführern zu Polen.

    Der wohl klassischste Reiseführer für junge Reisende ist der Lonely Planet. Zu Polen hat der Verlag einen Online-Reiseführer, den ihr unter www.lonelyplanet.de > Reiseziele > Europa > Polen finden könnt.

    Infoblog:

    Auf dem Infoblog www.polen-pl.eu findet ihr aktuelle Nachrichten und Hintergründe aus Polen zu Politik, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur. Außerdem werden mehrmals wöchentlich interessante Artikel zu aktuellen Themen online gestellt.

    Ein paar (teilweise nicht ganz ernst gemeinte) Bücher zur Vorbereitung,
    erhältlich im Buchhandel und Internet:

    Radek Knapp: Gebrauchsanweisung für Polen. (12,95€)
    Steffen Möller: Expedition zu den Polen: Eine Reise mit dem Berlin-Warszawa-Express. ISBN 978-3-89029-399-8 (14,99€)
    Steffen Möller: Viva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen. (9,95€)
    Alexandra Tobor: Sitzen vier Polen im Auto: Teutonische Abenteuer. ISBN 978-3-8437-0289-8 (9,99€)
    Brigitte Jäger-Dabek: Polen. Eine Nachbarschaftskunde für Deutsche. ISBN 978-3-86284-153-0 (16,90€)
    Jürgen Heyde: Geschichte Polens. (8,95€)
    Claire Veillères: Wir leben in Polen. ISBN 978-3-86873-210-8 (12,95€)
    Izabella Gawin/Dieter Schulze: KulturSchock Polen. ISBN 3-8317-1295-6 (14,90€)
    Thomas Urban: Polen: Portrait eines Nachbarn (12,95)
    Adam Soboczynski: Polski Tango: Eine Reise durch Deutschland und Polen. ISBN 978-3-7466-2414-3 (8,95€)
    Brigitte Jäger-Dabek: Reisegast in Polen: Fremde Kulturen verstehen und erleben. ISBN 978-3-933041-30-2 (17,95€)
    Uwe Rada/Inka Schwand: Polen hin und weg: Kurztrips zum Nachbarn. ISBN 978-3-6124-605-3 (9,90€)
    Polnische Schriftsteller/-innen:
    Bereits viermal kam ein Literaturnobelpreisträger aus Polen: Henryk Sienkiewicz 1905, Wladyslaw Reymont 1924, Czeslaw Milosz 1980 und Wislawa Szymborska 1996. In Polen gibt es relativ wenige Schriftsteller/-innen im Bereich der Belletristik, die ins Deutsche übersetzt wurden. Wer von euch Interesse an „hoher“ Literatur hat, findet Anregungen zum Lesen auf der Seite www.polish-online.com/polen/polnische-literatur oder kann sich die Infos von dem Deutschen Polen-Institut (www.poleninderschule.de) herunterladen.
Login
Benutzername:
Passwort: