Sofortnachricht

Auf nach... Peru!

Panflöten, farbenfrohe Kleidung und Lamas sind oft die ersten Bilder, die einem zu Peru in den Sinn kommen. Aber Peru ist ein unglaublich vielseitiges Land und es gibt noch so viel mehr zu entdecken. Von den Hochgebirgslandschaften der Anden über die Wüstenregionen an der Küste bis hin zu den tropischen Regenwäldern im Amazonasbecken, kann man in Peru die verschiedensten Landschaften finden. Neben der atemberaubenden Landschaft hat Peru aber auch eine interessante Kultur und Geschichte. Zum Beispiel kann man in Peru sowohl Kolonialstädte als auch Ruinen der Inkas, wie Machu Picchu und Cuzco, besuchen. Habt ihr Lust bekommen, Peru etwas näher kennen zu lernen? Im Folgenden haben wir nützliche Infos und Links zusammengestellt, die euch die Reisevorbereitung hoffentlich erleichtern werden!

  1. Allgemeine Informationen
  2. Sprachkurse
  3. Schulaufenthalte
  4. Ausbildung
  5. Studium
  6. Praktikum
  7. Jobs & Arbeiten
  8. Freiwilligendienste
  9. Workcamps
  10. Au-pair
  11. Reisen & Unterkunft
  12. Lesenswert

    Literaturtipps über und aus Peru

    Reiseführer:

    Auf der Wiki-Seite Wikitravel (www.wikitravel.org/de/Peru) findet ihr online und kostenfrei sämtliche Informationen zum Reisen in Peru.

    Der Reiseführer ist eine Internet-Informationsquelle für Reisen durch die ganze Welt. Unter www.derreisefuehrer.com/search/wtg_search/peru findet ihr ein großes Angebot an Online-Reiseführern zu Peru.

    Der wohl klassischste Reiseführer für junge Reisende ist der Lonely Planet, den es selbstverständlich auch zu Peru (24,99€) gibt. Er ist in Buchhandlungen oder auf der Website von Lonely Planet zu bestellen.

    Die Internetseite Lima Traveller http://www.limatraveller.info/ bietet Reiseinformationen rund um Lima und gibt Tipps zu Themen wie Reisen, Unterkünfte, Transport und Versorgung, Wirtschaft und Infrastruktur, Sightseeing und vieles mehr.

    Ein paar (teilweise nicht ganz ernst gemeinte) Bücher zur Vorbereitung,
    erhältlich im Buchhandel und Internet:

    Andreas Altmann: Reise durch einen einsamen Kontinent. Unterwegs in Kolumbien, Ecuador, Peru, Bolivien und Chile. ISBN 978-3-8321-8506-0 (7,99€)
    Thomas Bauer: Die Gesichter Südamerikas: Eine Abenteuerreise durch Argentinien, Chile, Bolivien, Peru und Kolumbien. ISBN 978-3-940756-45-9 (22,90€)
    Chantal Schreiber: Plötzlich in Peru. ISBN 978-3-522-50215-3 (19,95€)
    Flora Tristan: Meine Reise nach Peru: Fahrten einer Paria. (15,00€)
    Christine Rosenthal: 26 Jahre unterwegs in Peru. (16,80€)
    Doris Kurella: Kulturen und Bauwerke des Alten Peru: Geschichte im Rucksack. (12,90€)
    Mario Vargas Llosa: Tod in den Anden: Roman. (11,00€)
    Philine Eschke-Scheubeck: Blondine drei Wochen in Peru: Reiseabenteuer. ISBN 978-3-839-10333-3 (19,90€)
    Peruanische Schriftsteller/-innen:
    2010 bekam der erste peruanische Staatsbürger den Literaturnobelpreis überreicht: Mario Vargas Llosa. Seine Werke „Der Hauptmann und sein Frauenbataillon“ oder „Tante Julia und der Kunstschreiber" sind auch in Deutschland zum Bestseller geworden. Wer Lust hat darüber hinaus auch noch andere peruanische Autoren zu lesen, der findet auf der Seite peru-erleben (peru.de/mediathek/literatur/literatur-aus-dem-leben.html) eine lesenswerte Literaturliste.

     

Login
Benutzername:
Passwort: