Sofortnachricht

Auf nach… Österreich!

Neben der Fussball-Europameisterschaft 2008 hat unser Nachbarland auch sonst allerhand zu bieten: Berge und Seen – ein landschaftlicher Traum, der sich in den Wintermonaten als ein Schneeparadies für Sportbegeisterte entpuppt. Hinzu kommen die Städte Wien, Salzburg, Graz und Innsbruck als kulturelle Zentren mit ganz besonderem Charme. Zwar eignet sich das Land nicht, um eine neue Fremdsprache zu erlernen, doch kann gerade die nicht vorhandene Sprachbarriere die Möglichkeit bieten, schnell in die nationalen Gegebenheiten vor Ort einzutauchen und die österreichische Kultur zu erkunden.

  1. Allgemeine Informationen
  2. Schulaufenthalte
  3. Ausbildung
  4. Studium
  5. Praktikum
  6. Jobs & Arbeiten
  7. Freiwilligendienste
  8. Workcamps
  9. Au-pair
  10. Reisen & Unterkunft
  11. Lesenswert

    Literaturtipps über und aus Österreich

    Reiseführer:

    Auf der Wiki-Seite Wikitravel findet ihr online und kostenfrei sämtliche Informationen zum Reisen in Österreich: www.wikitravel.org/de/Österreich.

    Der Reiseführer ist eine Internet-Informationsquelle für Reisen durch die ganze Welt. Unter www.derreisefuehrer.com/search/wtg_search/austria findet ihr ein großes Angebot an Online-Reiseführern zu Österreich.

    Der wohl klassischste Reiseführer für junge Reisende ist der Lonely Planet (www.shop.lonelyplanet.de), den es zwar nicht für Österreich allgemein, immerhin aber für Wien (17,95€) gibt. Er ist in Buchhandlungen oder auf der Website von Lonely Planet zu bestellen.

    Ein paar (teilweise nicht ganz ernst gemeinte) Bücher zur Vorbereitung,
    erhältlich im Buchhandel und Internet:

    Heinrich Steinfest: Gebrauchsanweisung für Österreich. (12,95€)
    Erich M. Posch: Alles, was Sie über Österreich wissen müssen. ISBN 978-3-8000-7348-1 (14,95€)
    Norbert Mappes-Niediek: Österreich für Deutsche. Einblicke in ein fremdes Land. ISBN 978-3-86153-454-9 (9,99€)
    Markus Huber/Robert Treichler: Keiner ist so toll wie wir: Blöde Briten, dämliche Deutsche, frustrierte Franzosen und 36 weitere hoffnungslose Fälle. Die schönsten Vorurteile Österreichs auf einen Blick. ISBN 978-3-8000-3800-8 (14,90€)
    Eva Steffen: Wir sind gekommen, um zu bleiben: Deutsche in Österreich. ISBN 978-3-7076-0414-6 (15,90€)
    Alfred Schierer: Sprechen Sie Österreichisch?: Ein Sprachführer für Einheimische und Zugereiste. ISBN 978-3-8000-3884-8 (9,95€)
    Ulrich Hesse-Lichtenberger: Wie Österreich Weltmeister wurde. 111 unglaubliche Fußballgeschichten. ISBN 978-3-89533-597-6 (9,90€)
    Martina Meier: Fettnäpfchenführer Österreich: Im Dreivierteltakt durch die Alpenrepublik. ISBN 978-3-934918-76-4 (10,95€)
    Österreichische Schriftsteller/-innen:
    Literatur aus Österreich hat eine lange Tradition, da sie aber in der deutschen Sprache verfasst ist, wird sie häufig zu deutscher Literatur gezählt: Viele der Literat(inn)en des 19. Jahrhunderts, die ihr sicher im Deutschunterricht kennengelernt habt, kommen aus Österreich; Hugo von Hoffmannsthals Gedichte beispielsweise oder die Romane von Arthur Schnitzler habt ihr vielleicht sogar gelesen. Seit 2004 kann Österreich auch von sich behaupten, eine Nobelpreisträgerin für Literatur hervorgebracht zu haben: den erhielt Elfriede Jelinek. Das Literaturhaus in Wien (www.literaturhaus.at) hat mehr Infos zur österreichischen Literatur gesammelt.

     

Login
Benutzername:
Passwort: