Sofortnachricht

Auf nach... Nordmazedonien!

Nordmazedonien, Makedonien, Ehemalige Jugoslawische Republik Mazedonien... wie heißt es denn nun richtig? Keine der Bezeichnungen ist falsch! Das verhältnismäßig kleine Land in Südosteuropa hat verschiedene Namen. Das lag unter anderem an einem Namensstreit mit dem Nachbarland Griechenland. 

Unabhängig vom Namen ist Nordmazedonien ein vielfältiges Reiseziel. Wir haben euch einige Informationen zusammengestellt - lasst euch inspirieren!

  1. Allgemeine Informationen
  2. Freiwilligendienste
  3. Au-pair
  4. Workcamps
  5. Schulaufenthalte
  6. Sprachkurse
  7. Ausbildung
  8. Studium
  9. Praktikum
  10. Jobben&Arbeiten

    Praktikum in Nordmazedonien

    Auf dieser Seite haben wir landesspezifische Infos zu Praktika zusammengestellt. Weitere Informationen zu Auslandspraktika findet ihr in unserer Rubrik "Praktika im Ausland".

    Konrad-Adenauer-Stiftung
    Im Auslandsbüro der Konrad-Adenauer-Stiftung in Skopje können politisch Interessierte sich für ein 8- bis 12-wöchiges Praktikum bewerben. Die Bewerbung sollte mindestens 6 Monate vorher erfolgen.

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Auch die Friedrich-Ebert-Stiftung bietet für Student/-innen in fortgeschrittenen Semestern Praktika im Landesbüro Nordmazedonien in Skopje an. Diese sollten mindestens 6 Wochen dauern, der Zeitraum kann aber individuell verhandelt werden.

    IAESTE Macedonia 
    IAESTE ist eine internationale Austauschorganisation, die bezahlte, fachbezogene Praktika an Studierende vermittelt. Auf der Seite von IAESTE Macedonia findest du Informationen zu Praktika in Nordmazedonien. 

    Weitere Informationen 

    Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
    Auf der Webseite des DAAD findet ihr Infos zum Thema Auslandspraktika sowie zu Stipendienprogrammen und Finanzierungshilfen. In der Broschüre Praktikum im Ausland (PDF 5,9 MB) gibt es weitere Tipps.

    Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung (IBS)
    Die IBS informiert und berät kostenlos und unabhängig über Möglichkeiten, berufliche Lernerfahrungen im Ausland zu sammeln. In der IBS-Datenbank könnt ihr nach Programmen und Finanzierungshilfen suchen. Außerdem gibt's auf der IBS-Webseite einen Überblick über eure Möglichkeiten sowie Tipps und Checklisten für die optimale Planung eures Auslandsaufenthaltes.

    Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit informiert unter anderem über Arbeiten, Saisonjobs und Praktika im Ausland. Mehr Infos: www.zav.de

    Europass
    Wer plant, während der Ausbildung (Schule, Berufsausbildung, Studium, Praktikum) einige Zeit im Ausland zu verbringen, sollte sich seine Erfahrungen und Qualifikationen im Europass Mobilität dokumentieren lassen. Wichtig ist, dass die Qualitätskriterien für den Auslandsaufenthalt erfüllt sind. Eure Sprachkenntnisse könnt ihr im Europass Sprachenpass eintragen. Was es mit den verschiedenen Europass-Dokumenten genau auf sich hat und wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr in unserer Rubrik "Europass".

Login
Benutzername:
Passwort: