Sofortnachricht

Auf nach… Neuseeland!

Kia ora! Dies ist einer der ersten Sätze, die man lernt, wenn man Neuseeland besucht. Kia ora ist Maori und bedeutet „Hallo“ oder „Tschüss“. Die Kultur der Maori ist auch im modernen Neuseeland sehr verankert. Behörden veranstalten einen „hui“ (Maori:Tagung, Treffen), man nennt das eigene Land „aotearoa“ (Maori: Land der langen weißen Wolke) und sogar die Rugby-Nationalmannschaft präsentiert einen „haka“ (Tanz der Maori-Krieger) vor den Spielen.
Wenn ihr selbst Land und Leute kennen lernen möchtet, können euch die folgenden Informationen und Tipps helfen, euren Aufenthalt in Neuseeland vorzubereiten.

  1. Allgemeine Informationen
  2. Sprachkurse
  3. Schulaufenthalte
  4. Studium
  5. Praktikum
  6. Jobs & Arbeiten
  7. Au-pair
  8. Freiwilligendienste
  9. Workcamps
  10. Reisen & Unterkunft
  11. Lesenswert

    Reisen und Unterkunft 

    Jugendherbergen:
    Jugendherbergen sind auch in Neuseeland eine günstige Unterkunftsmöglichkeit. Auf www.yha.co.nz könnt ihr herausfinden, ob es auch auf eurer Reiseroute Jugendherbergen gibt.

    Backpackers:
    Eine weitere günstige Übernachtungsmöglichkeit sind die so genannten Backpacker. 

     

    EasyRoommate:
    Auf der Homepage www.nz.easyroommate.com könnt ihr nach WG-Zimmern in Neuseeland suchen.

    Tourismus:
    Unter www.newzealand.com/de findet Ihr die deutsche Website von Tourism New Zealand, auf der man wichtige Länderinformationen findet. In der Rubrik Transport findet ihr auch viele hilfreiche Tipps zum Reisen in Neuseeland.

    Ferienwohnungen, Apartments und Zimmer für kürzere Aufenthalte in zahlreichen Städten weltweit findet ihr unter anderem bei www.wimdu.de oder www.airbnb.de.

Login
Benutzername:
Passwort: