Sofortnachricht

Auf nach… Neuseeland!

Kia ora! Dies ist einer der ersten Sätze, die man lernt, wenn man Neuseeland besucht. Kia ora ist Maori und bedeutet „Hallo“ oder „Tschüss“. Die Kultur der Maori ist auch im modernen Neuseeland sehr verankert. Behörden veranstalten einen „hui“ (Maori:Tagung, Treffen), man nennt das eigene Land „aotearoa“ (Maori: Land der langen weißen Wolke) und sogar die Rugby-Nationalmannschaft präsentiert einen „haka“ (Tanz der Maori-Krieger) vor den Spielen.

Wenn ihr selbst Land und Leute kennen lernen möchtet, können euch die folgenden Informationen und Tipps helfen, euren Aufenthalt in Neuseeland vorzubereiten.

  1. Allgemeine Informationen
  2. Freiwilligendienste
  3. Workcamps
  4. Au-pair
  5. Schulaufenthalte
  6. Sprachkurse
  7. Studium
  8. Praktikum
  9. Jobben & Arbeiten

    Praktikum in Neuseeland

    Allgemeine Informationen zu Auslandspraktika, Tipps und Anlaufstellen findet ihr in unserer Rubrik "Praktika im Ausland".

    Working Holiday Visum
    Das Working Holiday Visum ermöglicht es jungen Menschen zwischen 18 und 30 Jahren für maximal ein Jahr in Neuseeland zu arbeiten, zu jobben oder Praktika zu absolvieren. Auf www.immigration.govt.nz gibt es die Visainformationen einzusehen.

    Deutsch-Neuseeländische Industrie- und Handelskammer
    Die Deutsch-Neuseeländische Industrie- und Handelskammer bietet Informationen zur Praktikumssuche und konkrete Praktikumsplätze.

Login
Benutzername:
Passwort: