Sofortnachricht

Ab nach Kroatien!

Kroatien ist bekannt für seine über 1000 Inseln und Eilande und atemberaubende Flora & Fauna. Doch neben schönen Stränden und Nationalparks, wie die weltberühmten Plitvicer Seen, in denen die Geschichten von Winnetou und Old Shatterhand verfilmt wurden, hat Kroatien noch viel mehr zu bieten.

Das an Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Slowenien, Ungarn und Serbien grenzende Land ist am 1. Juli 2013 als 28 Mitgliedsstaat der EU beigetreten.

Wer Lust hat, das 56.542 km² große Land nicht nur als Tourist/-in zu erkunden, findet in unserem Länderspecial zu Kroatien hilfreiche Tipps. 

  1. Allgemeine Informationen
  2. Sprachkurse
  3. Schulaufenthalte
  4. Ausbildung
  5. Studium
  6. Praktikum
  7. Jobs & Arbeiten
  8. Freiwilligendienste
  9. Workcamps
  10. Au-pair
  11. Reisen & Unterkunft
  12. Lesenswert

    Schulaufenthalte

    Momentan bieten noch recht wenige Organisationen eine Vermittlung für einen Schulaufenthalt in Kroatien an. In unserer Rausvonzuhaus- Programmdatenbank unter www.rausvonzuhaus.de/programmdatenbank könnt ihr nachsehen, welche Anbieter Kroatien in ihrem Programm haben.

    Arbeitskreis gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen (AJA)
    AJA ist der Dachverband gemeinnütziger Jugendaustauschorganisationen in Deutschland. Seine Mitglieder vermitteln langfristige, bildungsorientierte Austauschprogramme und haben hierfür Qualitätskriterien entwickelt. Die Mitglieder von AJA organisieren Schulaufenthalte in verschiedenen Ländern weltweit und vergeben tw. Stipendien. Unter www.austauschjahr.de findet ihr eine Datenbank mit den konkreten Schulaustauschangeboten sowie Hintergrundinformationen, Tipps und Erfahrungsberichte.
    Tel.: 030 333098-75  –  E-Mail: info@aja-org.de  –  Internet: www.aja-org.de

    Europass
    Wer plant, während der Ausbildung (Schule, Studium, Praktikum) einige Zeit im Ausland zu verbringen, sollte sich seine Erfahrungen und Qualifikationen im Europass Mobilität dokumentieren lassen. Wichtig ist, dass die Qualitätskriterien für den Auslandsaufenthalt erfüllt sind. Eure Sprachkenntnisse könnt ihr im Europass Sprachenpass eintragen. Was es mit den verschiedenen Europass-Dokumenten genau auf sich hat und wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr in unserer Rubrik "Europass".

    Übrigens: Auch von Schüler(inne)n kann Auslands-BAföG beantragt werden, um einen Schulaufenthalt im Ausland zu finanzieren. Das Schüler/-innen-Auslands-BAföG wird in voller Höhe als Zuschuss geleistet und muss nicht zurückgezahlt werden. Weitere Informationen findet ihr unter  www.rausvonzuhaus.de/Finanzierung> Schüler/-innen.

Login
Benutzername:
Passwort: