Sofortnachricht

Ab nach Kroatien!

Kroatien ist bekannt für seine über 1000 Inseln und Eilande und atemberaubende Flora & Fauna. Doch neben schönen Stränden und Nationalparks, wie die weltberühmten Plitvicer Seen, in denen die Geschichten von Winnetou und Old Shatterhand verfilmt wurden, hat Kroatien noch viel mehr zu bieten.

Das an Bosnien und Herzegowina, Montenegro, Slowenien, Ungarn und Serbien grenzende Land ist am 1. Juli 2013 als 28 Mitgliedsstaat der EU beigetreten.

Wer Lust hat, das 56.542 km² große Land nicht nur als Tourist/-in zu erkunden, findet in unserem Länderspecial zu Kroatien hilfreiche Tipps. 

  1. Allgemeine Informationen
  2. Sprachkurse
  3. Schulaufenthalte
  4. Ausbildung
  5. Studium
  6. Praktikum
  7. Jobs & Arbeiten
  8. Freiwilligendienste
  9. Workcamps
  10. Au-pair
  11. Reisen & Unterkunft
  12. Lesenswert

    Freiwilligendienste

    Es gibt verschiedene geförderte Freiwilligendienste, die je nach Programm in Europa oder weltweit möglich sind. Mehr Infos dazu findet ihr in unserer Rubrik "Freiwilligendienste".

    Ihr seid total spontan und sucht nach einer Möglichkeit schon kurzfristig auszureisen? In unserem Last Minute Markt werdet ihr fündig.

    In unserer Rubrik "Jobben in Natur und Umwelt" findet ihr außerdem Möglichkeiten, euch im Umweltbereich zu engagieren sowie in Nationalparks oder mit Tieren zu arbeiten.

    WWOOF – World Wide Opportunities on Organic Farms
    WWOOF bietet Interessierten jeden Alters in vielen Ländern die Möglichkeit, gegen kostenlose Unterkunft und Verpflegung auf Biohöfen und -farmen mitzuarbeiten. Weitere Infos zum Thema findet ihr in unserer Rubrik "WWOOF".

    Entwicklungspolitischer Freiwilligendienst "weltwärts": www.weltwaerts.de
    Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) finanziert diesen Freiwilligendienst in sogenannten Entwicklungsländern. Ihr arbeitet in Projekten der Entwicklungszusammenarbeit in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Umwelt, Landwirtschaft, Kultur oder Menschenrechte mit. Die Laufzeit beträgt 6 bis 24 Monate. Der Freiwilligendienst wird fachlich und pädagogisch begleitet und wendet sich an junge Menschen zwischen 18 und 28 Jahren. Im Rahmen von "weltwärts" werden alle wesentlichen Kosten des Freiwilligendienstes finanziert.
    Um einen Freiwilligendienst im Rahmen des "weltwärts"-Programms zu absolvieren, braucht ihr eine akkreditierte Entsendeorganisation in Deutschland, die euch in ein Projekt im Ausland entsendet. Mehr Infos findet ihr unter www.weltwaerts.de
     

     Beim Abspielen werden Daten an YouTube gesendet. Okay

Login
Benutzername:
Passwort: