Sofortnachricht

Auf nach... Kanada!

Kanada, das Land der Weite, ist ein beliebtes Reiseziel. Viele träumen allerdings auch davon längere Zeit in Kananda zu verweilen... zu sehen gibt es mit Sicherheit genug!
In Kanada existieren diverse Klimazonen, unzählige Nationalparks und interessante Städte. Und veständigen kann man sich in den Schulsprachen Englisch oder Französisch.
Was man in Kanada machen kann und wie man es organisiert, erfahrt ihr im Folgenden.

  1. Allgemeine Informationen
  2. Sprachkurse
  3. Schulaufenthalte
  4. Studium
  5. Praktikum
  6. Jobs & Arbeiten
  7. Au-pair
  8. Freiwilligendienste
  9. Reisen & Unterkunft
  10. Lesenswert

    Jobben und Arbeiten

    Um in Kanada eine kurz- oder längerfristige bezahlte Tätigkeit aufnehmen zu können, braucht ihr in jedem Fall eine Arbeitserlaubnis. Arbeitserlaubnisse werden von der kanadischen Regierung jedes Jahr jedoch nur in begrenzter Stückzahl an deutsche Studierende vergeben (seit Anfang 2009 5.000 pro Jahr). Dies geschieht entweder im Rahmen "offener" Programme (d.h. es ist kein Stellenangebot erforderlich, wenn ein Antrag auf Arbeitserlaubnis gestellt wird), z.B. im Rahmen des Youth Mobility Program, oder es wird ein konkretes Stellenangebot vorausgesetzt (d.h. ihr benötigt von eurem zukünftigen Arbeitgeber in Kanada ein schriftliches Stellenangebot mit genauen Angaben zur angebotenen Stelle, wie Dauer, Funktion und Gehalt). Für Akademiker/-innen und Studierende, die z.B. im Rahmen einer selbstfinanzierten Recherche- oder Forschungstätigkeit nach Kanada reisen möchten, gelten teilweise abweichende Regelungen bzgl. der Arbeitserlaubnis. Wie ihr an ein entsprechendes Visum gelangt, erfahrt ihr unter http://www.cic.gc.ca/english/e-services/mycic.asp .

    Work & Travel in Kanada:

    Das Visum, das einen Work & Travel Aufenthalt in Kanada ermöglicht, nennt sich International Experience Canada. Die Vergabe erfolgt über eine Art Verlosung, da nur eine begrenzte Anzahl ausgegeben wird. Weitere Informationen dazu gibt es unter www.canada.ca/en/immigration-refugees-citizenship/services/work-canada/iec.html.

     

    International Experience Canada für deutsche Staatsbürger (IEC):
    Seit 2012 gibt es ein Abkommen zwischen der Bundesregierung Deutschlands und der kanadischen Regierung. Es gibt deutschen Staatsbürger(inne)n zwischen 18 und 35 Jahren die Möglichkeit, ein Visum mit Arbeitserlaubnis für 12 Monate zu bekommen, um damit in Kanada an einem Work&Travel-Programm teilzunehmen, ein Praktikum zu absolvieren oder zu arbeiten (letzteres gilt nur für junge Berufstätige, mit konkretem Jobangebot). Mehr Infos dazu findet ihr unter www.cic.gc.ca/english/work/iec/index.asp?country=hk.

    Deutsch-Kanadische Gesellschaft:
    Bereits seit 1965 führt die Deutsch-Kanadische Gesellschaft e.V. (DKG) [www.dkg-online.de] in Zusammenarbeit mit der deutschen und kanadischen Regierung jährlich in den Sommer-Semesterferien ein Werkstudierendenprogramm in Kanada durch. Es richtet sich an deutsche Studierende aller Fachbereiche, die an deutschen oder ausländischen Universitäten, Hochschulen und Fachhochschulen eingeschrieben sind, über gute Englisch- bzw. Französischkenntnisse verfügen und bereits erste praktische Erfahrungen gesammelt haben. Im Rahmen des Werkstudierendenprogramms habt ihr die Möglichkeit, für zwei Monate praktische Arbeitserfahrungen in Kanada zu sammeln und im Anschluss daran einen weiteren Reisemonat in Kanada zu verbringen. Die Bewerbungen finden meistens um den Jahreswechsel statt. Informationen bekommt ihr unter www.dkg-online.de > WSP > Werkstudierendenprogramm.

    Celtic Reforestation - ein ökologisches Projekt, das sich für Aufforstung einsetzt, sucht immer körperlich belastbare Helfer/-innen: www.celticreforestation.com.

    Online-Jobbörsen:

     

Login
Benutzername:
Passwort: