Sofortnachricht

Jobben in Natur und Umwelt

Ihr genießt es, an der frischen Luft zu arbeiten? Im Folgenden stellen wir euch verschiedene Möglichkeiten und Tätikeiten in Natur und Umwelt weltweit vor.

  1. Jobben in der Landwirtschaft
  2. WWOOF
  3. Jobben im Umweltbereich
  4. Nationalparks

    Jobben in der Landwirtschaft

    Stallgeruch, schmutzige Hände, dreckige Klamotten? Ihr wollt das Leben in der Landwirtschaft kennenlernen und z.B. auf einer Ranch in Australien, einem Bergbauernhof in der Schweiz oder einer Farm in Island mitarbeiten? Die Tätigkeiten reichen von Kühe melken, Pferdestall ausmisten und Schafe hüten über das Pflügen der Äcker, die Kartoffel- oder Heuernte bis hin zur Mithilfe in der hofeigenen Schlachter- oder Käserei.

    Bei Jobs in der Landwirtschaft bekommt ihr oft freie Unterkunft und Verpflegung statt einen Lohn. Wenn ihr einen bezahlten Job als Erntehelfer/-in ergattert, könnt ihr euch damit die Reisekasse aufbessern.

    Ihr solltet bedenken, dass die Tätigkeiten auf Farmen und Bauernhof anstrengend sind. Das heißt, ihr solltet körperlich fit sein. Die Arbeitszeiten sind häufig ungeregelt, fangen morgens früh an und gehen sehr lang (eine 40-Stunden-Woche kennt man in der Landwirtschaft nicht).

    Jobben auf Bauernhöfen

    Neben WWOOF-Höfen, gibt es auch noch andere Möglichkeiten, Bauernhöfe zu finden, auf denen ihr euch freiwillig oder für einen Lohn mithelfen könnt.

    Island
    Ninokut (ninukot.is): Für eure Arbeit erhaltet ihr den Mindestlohn für Farmarbeiter/-innen in Island, von dem – nach Abzug der Kosten für Unterkunft, Verpflegung sowie Steuern – auch noch ein Taschengeld übrig bleibt.

    Italien (Südtirol)
    Der Verein Freiwillige Arbeitseinsätze (VFA) organisiert Freiwilligeneinsätze für alle ab 18 auf Bergbauernhöfen in Südtirol. Während des Aufenthaltes erhaltet ihr Unterkunft, Verpflegung und Versicherung. Mehr Infos: bergbauernhilfe.it

    Österreich
    Das Projekt "Freiwillig am Bauernhof" setzt sich für Bergbauernfamilien in Tirol ein, die ihre Heimat unter schwierigen Bedingungen bewirtschaften und vermittelt Freiwillige Helfer ab 18 Jahren.

    Schweiz
    Alpwirtschaft (zalp.ch)
    Mitarbeit auf Bergbauernhöfen (bergeinsatz.ch)

    Erntearbeit (Fruit Picking)

    Eine gute Möglichkeit, sich vor Ort eure Reisekasse aufzufüllen, ist als Erntehelfer/-in auf einer Obst- oder Gemüsefarm auszuhelfen. Diese Jobs sind vor Ort meist recht leicht zu finden (z.B. in Hostels, bei lokalen Vermittlungsagenturen oder durch die direkte Nachfrage bei den Farmen). Dennoch gibt es insbesondere in Australien und Neuseeland in der Hauptsaison auch viele Work&Traveller, die nach Fruit Picking Jobs suchen.

    Auch wenn das Pflücken von Obst oder die Ernte von Gemüse nicht unbedingt nach schwerer Arbeit klingt, kann es doch richtig anstrengend werden.

    Dies sind einige Webseiten, auf denen Ihr nach Jobs suchen könnt:

    Arbeit mit Pferden

    Jobs mit Pferden könnt ihr z.B. in folgenden Datenbanken finden:

    Ihr könnt auch im Internet nach Pferdefarmen, Gestüten etc. in eurem Wunschland suchen und dort gezielt nach Aushilfsjobs fragen.

    Einige der WWOOF-Farmen suchen auch Aushilfen für die Arbeit mit Pferden.

    Besonders hilfreich ist bei der Jobsuche, wenn ihr bereits Erfahrungen in der Arbeit mit Pferden habt.

    Achtung: Außerhalb von Europa braucht ihr ein entsprechendes Visum. Infos dazu erhaltet ihr bei der Botschaft eures Ziellandes.

Login
Benutzername:
Passwort: