Sofortnachricht

Auf nach ... Japan!

Japan ist ein aus mehr als 6.800 Inseln bestehender Staat im pazifischen Ozean. Wer wissen möchte, was dieses Land mehr zu bieten hat als Kirschblüten, Origami und Sushi, der sollte einen Aufenthalt in Betracht ziehen.
Im Folgenden haben wir deshalb nützliche Informationen, Adressen und Links rund um die Themen Studium, Arbeiten, Praktikum oder einfach nur zum Reisen zusammengestellt.

  1. Allgemeine Informationen
  2. Sprachkurse
  3. Schulaufenthalte
  4. Ausbildung
  5. Studium
  6. Praktikum
  7. Jobs & Arbeiten
  8. Freiwilligendienste
  9. Workcamps
  10. Au-pair
  11. Austausch
  12. Reisen & Unterkunft
  13. Lesenswert

    Jobben und Arbeiten

    Working Holiday Visum:
    Seit dem Jahr 2000 besteht zwischen Japan und Deutschland ein gesondertes Abkommen zum "Working Holiday-Visum". Hiermit hat man die Möglichkeit bei einem längeren Ferienaufenthalt in Japan die Reisekasse durch eine vorübergehende Beschäftigung aufzubessern. Mehr Informationen dazu gibt es auf der Internetseite der Japanischen Botschaft www.de.emb-japan.go.jp  oder auf der Seite der Japan Association for Working Holiday Makers unter www.jawhm.or.jp.

    Informationen der Japanischen Botschaft:
    Die Japanische Botschaft hat eine umfangreiche Sammlung zu deutsch-japanischen Austausch-, Forschungs- und Bildungsprogrammen nicht-kommerzieller Träger zusammengestellt: www.de.emb-japan.go.jp > Austausch.

    Japanprogramm für Rechtsreferendare der Robert Bosch Stiftung:
    Deutsche Rechtsreferendare und Referendarinnen, die ihre Wahlstation in Japan verbringen möchten, können sich um die Teilnahme am Förderprogramm der Robert Bosch Stiftung bewerben. Seit 2009 werden jährlich ca. 15 Plätze an Bewerber/-innen vergeben: www.bosch-stiftung.de > Themenschwerpunkte > Deutsch- japanische Beziehungen > Japanprogramm für Rechtsreferendare. 

    JET - Japan Exchange and Teaching Programme (JET):
    Das Austausch- und Unterrichtsprogramm JET der japanischen Regierung bietet jungen Hochschulabsolvent(inn)en die Möglichkeit, 1-3 Jahre in Japan als Assistent/-in für die Koordination internationaler Beziehungen (CIR), Assistenzlehrer/-in für Deutsch (ALT bzw. AGT) oder Sportberater/-in (SEA) zu arbeiten. Mehr Informationen zu diesem Programm findet ihr unter: www.de.emb-japan.go.jp > Austausch > JET- Program.

    Deutsche Industrie- und Handelskammer in Japan:
    www.japan.ahk.de > Stellenmarkt.

    BoobooSki:
    Infos über bezahlte Aushilfsjobs in Ski- und Badeorten findet ihr unter www.boobooski.de. Basiskenntnisse der japanischen Sprache werden hier vorausgesetzt.



    Informations- und Beratungsstelle für Auslandsaufenthalte in der beruflichen Bildung (IBS)
    Die IBS informiert kostenlos und unabhängig über Möglichkeiten, berufliche Lernerfahrungen im Ausland zu sammeln. Ihr könnt euch persönlich beraten lassen, um genau das Angebot zu finden, das zu euren beruflichen Plänen passt. In der IBS-Datenbank könnt ihr nach Programmen und Finanzierungshilfen recherchieren. Neben Praxisbeispielen von anderen jungen Menschen, die schon ein Praktikum im Ausland gemacht haben, bekommt ihr hilfreiche Tipps und Checklisten für die optimale Planung eures Auslandsaufenthaltes.

    WWOOF – World Wide Opportunities on Organic Farms
    WWOOF bietet Interessierten jeden Alters in vielen Ländern die Möglichkeit, gegen kostenlose Unterkunft und Verpflegung auf Biohöfen und -farmen mitzuarbeiten. Weitere Infos zum Thema findet ihr in unserer Rubrik "WWOOF".

Login
Benutzername:
Passwort: