Sofortnachricht

Auf nach ... Israel!

ACHTUNG: Aufgrund des israelisch-palästinensischen Konflikts ist die Sicherheitslage in Israel nicht immer stabil. Wenn du also mit dem Gedanken spielst, nach Israel zu reisen, solltest du zuallererst die Reise- und Sicherheitshinweise auf der Seite des Auswärtigen Amtes prüfen.

Israel ist zwar ein kleines, aber dafür umso spannenderes Land im Nahen Osten. Der Nahost-Konflikt ist oft das Erste, was einem zum Thema Israel in den Sinn kommt, aber er ist noch lange kein Grund, sich davon abhalten zu lassen, dieses faszinierende Land zu bereisen oder auch für längere Zeit dort zu leben. Jedes Jahr reisen viele Menschen aus der ganzen Welt nach Israel, um die abwechslungsreichen Landschaften zu bewundern, die geschichtsträchtigen Orte zu besuchen und die einzigartige Kultur kennen zu lernen.

Jedes Jahr reisen ca. 900 deutsche Freiwillige nach Israel, um sich dort ehrenamtlich zu engagieren und das Land, seine Bewohner/-innen und einen Teil der eigenen nationalen Geschichte auf eine ganz persönliche Art und Weise kennen zu lernen. Die deutsch-israelischen Beziehungen sind geprägt von der Verantwortung, die Deutschland für den Völkermord an sechs Millionen Juden und Jüdinnen während der Zeit des Nationalsozialismus trägt. Heute pflegen die beiden Länder sehr enge und freundschaftliche Beziehungen auf politischer, wirtschaftlicher, kultureller und wissenschaftlicher Ebene.

Für diejenigen von euch, die Lust bekommen haben, sich auf das Abenteuer Israel einzulassen, haben wir im Folgenden einige nützliche Informationen und Links zusammengetragen.

  1. Allgemeine Informationen
  2. Freiwilligendienste
  3. Workcamps
  4. Au-pair
  5. Schulaufenthalte
  6. Sprachkurse
  7. Studium
  8. Praktikum
  9. Jobben & Arbeiten

    Jobben und Arbeiten

    Wenn ihr in Israel jobben oder arbeiten wollt, braucht ihr in jedem Fall ein gültiges Visum. Informationen bekommt ihr (ausschließlich) bei der israelischen Botschaft.

    Working-Holiday-Visum
    Zwischen Israel und Deutschland besteht ein gesondertes Abkommen zum Working Holidays Visum. Hiermit habt ihr die Möglichkeit, bei einem längeren Ferienaufenthalt von bis zu 12 Monaten in Israel die Reisekasse durch vorübergehende Beschäftigungen aufzubessern. In diesen 12 Monaten, darf der Reisende sich für maximal 6 Monate als Tourist aufhalten um Land und Leute kennen zu lernen. Zudem darf er für maximal 6 Monate arbeiten (bei jedem Arbeitgeber längstens für 3 Monate). Mehr Informationen zu den Voraussetzungen und der Beantragung findet ihr bei auf der Webseite der israelischen Botschaft.

    Jobbörsen für Israel

    WWOOF – World Wide Opportunities on Organic Farms
    WWOOF bietet Interessierten jeden Alters in vielen Ländern die Möglichkeit, gegen kostenlose Unterkunft und Verpflegung auf Biohöfen und -farmen mitzuarbeiten. Weitere Infos zum Thema findet ihr in unserer Rubrik "WWOOF".

Login
Benutzername:
Passwort: