Sofortnachricht

Auf nach ... Indien!

Indien?! Bollywood! Ja, tatsächlich machte der südasiatische Staat zuletzt bei den Oscar-Verleihungen auf sich aufmerksam. Doch fernab der Leinwände hat dieses aufregende Land noch vieles mehr zu bieten: Vielfältige und jahrtausendalte Traditionen auf der einen Seite, boomende Metropolen und Technologiezentren andererseits machen Indien zu einem Treffpunkt verschiedener Kulturen, Völker, Religionen und Ideen. Am Fuße des Himalayas, in Mumbai, Neu Delhi oder Kalkutta, am Ufer des Ganges, an den Stränden Goas und entlang der insgesamt 7000 Kilometer langen Küstenlinie gibt es einiges zu entdecken.
Möchtet ihr auch einmal in die indische Gesellschaft eintauchen, die atemberaubende Landschaft bewundern, Land und Leute kennen lernen und die Gastfreundschaft hautnah erfahren? Hier findet ihr Tipps und Anregungen, die euch helfen sollen, einen Auslandsaufenthalt zu realisieren. 

  1. Allgemeine Informationen
  2. Sprachkurse
  3. Schulaufenthalte
  4. Ausbildung
  5. Studium
  6. Praktikum
  7. Jobs & Arbeiten
  8. Freiwilligendienste
  9. Workcamps
  10. Au-pair
  11. Reisen & Unterkunft
  12. Lesenswert

    Reisen und Unterkunft

    Hat euch die Reiselust gepackt und ihr möchtet Indien einmal hautnah erleben? Egal, ob individuell oder pauschal, mit Bahn, Bus oder per Pedes, bei der Organisation einer Indienreise solltet ihr die klimatischen Bedingungen im Auge behalten. Mit Sommer bezeichnet man in Indien die heißen und trockenen Monate von März bis Mai. Es ist trocken und die Temperaturen können im Mai sogar bis auf über 40°C steigen. Anfang Juni setzt der Monsun ein und die teilweise heftigen Regenfälle halten bis September an. Aufgrund der großen kontinentalen Fläche erscheint das Monsunphänomen in Indien besonders ausgeprägt. In dieser Zeit herrscht schwülwarmes und feuchtes Klima vor. Die Temperaturen werden wieder ab Oktober angenehm und bewegen sich bis Februar im Bereich von ca. 25°C bei trockenem Klima. Eine Reise ist deswegen eher zwischen Herbst und Frühling zu empfehlen.
    Mehr zu Indiens Wetter könnt ihr unter www.indien-fieber.de/wetter-und-klima nachlesen.

    Auswärtiges Amt:
    Die Internetseite des Auswärtigen Amtes bietet umfangreiche Informationen zu Indien. Neben Infos zum Land findet ihr wichtige Hinweise zu den Einreisbestimmungen und medizinische Hinweise: www.auswaertiges-amt.de > Reise & Sicherheit > Länder A-Z > Indien.

    Visum:
    Alle ausländischen Tourist(inn)en benötigen einen gültigen Reisepaß und ein Visum, um in Indien einreisen zu können. Maximale Periode für ein touristisches Visum ist 180 Tage.
    Alle Informationen hierzu und über alle anderen Visa z.B. Arbeitsvisa und Aufenthaltsbestimmungen erfahrt ihr bei der Indischen Botschaft in Deutschland unter www.indianembassy.de > Consular Services > Visa Services.

    In dem IndiGuide unter www.indi-guide.de findet ihr außerdem Infos zu Land & Leuten, Traditionen und Sehenswürdigkeiten sowie Empfehlungen von anderen Reisenden.

    Unterkunft:
    Wer Interesse am Kontakt mit Einheimischen hat, findet unter den unten aufgeführten Links die unterschiedlichsten Möglichkeiten dafür. Vom Abendessen, über eine exklusive Stadtführung bis hin zur Übernachtung auf dem Sofa ist alles dabei.

    Ferienwohnungen, Apartments und Zimmer für kürzere Aufenthalte in zahlreichen Städten weltweit findet ihr unter anderem bei www.wimdu.de oder www.airbnb.de.

Login
Benutzername:
Passwort: