Sofortnachricht

Auf nach... Großbritannien!

Dies ist ein Überblick über die wichtigsten Internetadressen, die euch bei der Vorbereitung eines Auslandsaufenthaltes im Vereinigten Königreich weiterhelfen können.

  1. Allgemeine Informationen
  2. Freiwilligendienste
  3. Workcamps
  4. Au-pair
  5. Schulaufenthalte
  6. Sprachkurse
  7. Praktikum
  8. Ausbildung
  9. Studium
  10. Jobben & Arbeiten
  11. Reisen & Unterkunft

    Studium in Großbritannien

    Das Studium in Großbritannien ist stark strukturiert. Nach drei Jahren, den so genannten undergraduate studies, kann man den Abschluss Bachelor absolvieren, nach vier bis fünf Jahren (postgraduate studies) den Master. Die Studienleistungen werden in ECTS (European Credit Transfer System) angerechnet, die in ganz Europa Gültigkeit besitzen. Im Jahr 1997 wurden Studiengebühren eingeführt und besonders die postgraduate studies sind sehr kostenintensiv, so dass die Studienfinanzierung eine essentielle Frage innerhalb der Studienplanung ist.

    Hier gibt es Infos zu Anerkennung, Zulassungsvoraussetzungen, Studiengebühren und Hochschulen in Großbritannien: www.studieren-in-england.de.

    Generelle Informationen, Tipps zur Studienfinanzierung und Links zur Suche bestimmter Studiengänge findet ihr z.B. auf 


    British Council: 
    Der British Council (www.britishcouncil.de) ist für wissenschaftlichen und kulturellen Austausch mit Großbritannien zuständig und informiert umfassend zu Bildungs-, Arbeits- oder Sprachaufenthalten. Auf www.britishcouncil.de/studium-uk findet ihr hilfreiche Informationen zu einem Studium in Großbritannien.

    UCAS:
    UCAS (www.ucas.com) organisiert die zentrale Studienplatzvergabe für undergraduate studies, außerdem ist sie die zentrale Rechercheplattform für Universitäten und Studiengänge. Wenn ihr euch also dazu entschließen solltet, euer gesamtes Studium in Großbritannien zu absolvieren, müsst ihr euch online bei UCAS bewerben.

    Education UK:
    Bei Education UK (www.educationuk.org/global) findet man nicht nur allgemeine Sprachkurse, sondern auch fachspezifische Kurse, beispielsweise für ein Hochschulstudium. Außerdem findet ihr dort Informationen zu verschiedenen Studiengängen und Finanzierungsmöglichkeiten.

    British Chamber of Commerce in Germany: 
    Die Britische Handelskammer in Deutschland (www.bccg.de) vergibt Teilstipendien an Deutsche für einen Studien- oder Forschungsaufenthalt in Großbritannien.

    Weitere Informationen

    Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
    Der DAAD ist die weltweit größte Förderorganisation für den internationalen Austausch von Studierenden und Wissenschaftler(inne)n. Auf der Webseite des DAAD findet ihr Informationen zu Studien- und Lebensbedingungen weltweit. In der Stipendiendatenbank könnt ihr nach Fördermöglichkeiten für euer Studium oder euren Forschungsaufenthalt im Ausland recherchieren. In der Broschüre "Studieren im Ausland" (PDF 4,2 MB) findet ihr weitere hilfreiche Tipps zum Thema Studium im Ausland.

    Akademisches Auslandsamt / International Office
    Im International Office eurer Hochschule bekommt ihr Informationen über Partneruniversitäten im Ausland und das EU-Förderprogramm Erasmus+. Adressen aller Akademischen Auslandämter findet ihr auf der Webseite des DAAD.

    Internationale Hochschulkooperationen
    In der Datenbank der Hochschulrektorenkonferenz findet ihr deutsche Hochschulen, die mit ausländischen Hochschulen kooperieren.

    ERASMUS+ Studienaufenthalt
    Über das EU-Programm Erasmus+ können Studienaufenthalte von 3 bis 12 Monaten an europäischen Hochschulen gefördert werden. Durch die Kooperation der Hochschulen fallen für euch keine Studiengebühren an der ausländischen Hochschule an. Außerdem bekommt ihr eine ziellandabhängige monatliche Förderung. Weitere Infos gibt's beim Akademischen Auslandsamt eurer Hochschule oder bei den Erasmus-Koordinator(inn)en eures Fachbereichs.

    Europass
    Wer plant, während der Ausbildung (Schule, Studium, Praktikum) einige Zeit im Ausland zu verbringen, sollte sich seine Erfahrungen und Qualifikationen im Europass Mobilität dokumentieren lassen. Wichtig ist, dass die Qualitätskriterien für den Auslandsaufenthalt erfüllt sind. Eure Sprachkenntnisse könnt ihr im Europass Sprachenpass eintragen. Was es mit den verschiedenen Europass-Dokumenten genau auf sich hat und wie das Ganze funktioniert, erfahrt ihr in unserer Rubrik "Europass".

Login
Benutzername:
Passwort: