Sofortnachricht

Auf nach… Chile!

Aber wo ist Chile genau und wieso solltet ihr gerade nach Chile gehen? Tatsächlich ist die Reise nach Chile sehr weit, da es für uns Mitteleuropäer fast am anderen Ende der Welt liegt. Genauer: an der westlichen Küste Südamerikas. Chile hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von 4200 km, bei einer Breite von durchschnittlich 180 km, wodurch es in vielen verschiedenen Klimazonen liegt und eine sehr vielfältige Fauna und Flora hat. Fast so vielfältig wie die Natur sind auch die Chilenen. In Chile leben einige, wenn auch kleine indigene Gruppen, wie die Mapuche, Aymara oder Rapa Nui (auf den Osterinseln). Der Großteil der Chilenen sind Mestizen, eine Mischung aus Europäern und Indigenen. Wie ihr seht, gibt es in Chile sehr viel zu sehen und kennenzulernen! Auf nach Chile!

Auf dieser Seite findet ihr Informationen und Links, die ihr benötigt, um einen Auslandsaufenthalt in Chile zu realisieren.

  1. Allgemeine Informationen
  2. Freiwilligendienste
  3. Workcamps
  4. Au-pair
  5. Schulaufenthalte
  6. Sprachkurse
  7. Studium
  8. Praktikum
  9. Jobben & Arbeiten

    Praktikum in Chile 

    Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer
    Die Deutsch-Chilenische Industrie- und Handelskammer bietet jährlich Praktikantenplätze für Studenten wirtschaftswissenschaftlicher Studiengänge an. Die Bewerbung für ein 3 bis 6-monatiges Praktikum muss mindestens ein Jahr im Voraus erfolgen.

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Bei der FES Chile können Studenten mit abgeschlossenem Grundstudium und sehr guten Spanischkenntnissen ein dreimonatiges Praktikum im Länderbüro absolvieren. 

    Deutsche Botschaft Santiago
    Studierende, die ihr Grundstudium abgeschlossen haben und über gute Spanischkenntnisse verfügen, können sich für ein Praktikum bei der Deutschen Botschaft in Chile bewerben. Bewerbungen müssen über das zentrale-online-Bewerbungsverfahren auf der Seite Auswärtiges Amt - Praktikantenprogramm Ausland eingereicht werden. Bewerbungen, die direkt an die Botschaft gerichtet werden, werden nicht akzeptiert.

    Taller Acción Comunitária (TAC) 
    Das von der UNESCO geförderte Projekt in Valparaíso bietet kreativen jungen Menschen die Möglichkeit, ein freiwilliges Praktikum in der Arbeit mit Kindern zu absolvieren. Eine Beschreibung findet ihr auf der Seite: Astrid Kaiser - Praktikum.

    Informationen zu Auslandspraktika
    Die Broschüre "In die Ferne, fertig, los: Dein Weg ins Auslandspraktikum" (PDF 6,6 MB) ent­hält alle wich­ti­gen Infos und Anlaufstellen für die Orga­ni­sa­tion eines Aus­lands­prak­ti­kums und beantwortet Fragen zur Praktikumsplatzsuche sowie zu Kosten, Stipendien und Beratungsstellen. Außerdem werden die Themen (Auslands-)Krankenversicherung, Visum, Kindergeld, BAföG, Rentenversicherung und gesetzliche Bestimmungen behandelt. Sie wird von einigen Mitgliedern des Arbeitskreises "Wege ins Ausland" herausgegeben. 

    Hinweise, worauf ihr bei der Auswahl eines Praktikumsplatzes bzw. einer Vermittlungsorganisation achten solltet, findet ihr im Flyer "QualitätsCheck Auslandspraktikum" (PDF 837 KB).

    Den QualitätsCheck Auslandspraktikum gibt's auch als Checkliste (PDF 1,7 MB) zum anklicken bzw. ankreuzen.

    Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD)
    Auf der Webseite des DAAD findet ihr Infos zum Thema Auslandspraktika sowie zu Stipendienprogrammen und Finanzierungshilfen. In der Broschüre Praktikum im Ausland (PDF 5,9 MB) gibt es weitere hilfreiche Tipps.

    Goethe-Institut
    Studierende, die mindestens im dritten Semester sind, können sich für einen Praktikumsplatz bei einem der weltweiten Goethe-Institute bewerben.

    AIESEC
    Die weltweit agierende Studierendenorganisation AIESEC vermittelt bezahlte Praktika im Ausland. Die Vermittlung ist kostenpflichtig. Im Ausland werdet ihr durch die Lokalkomitees von AIESEC betreut.

     

     

Login
Benutzername:
Passwort: