Sofortnachricht

Au-pair

Als Au-pair betreut ihr die Kinder eurer Gastfamilie und helft bei der täglichen Hausarbeit mit. Die Familie stellt euch Unterkunft, Verpflegung und ein Taschengeld zur Verfügung. Ein Au-pair-Aufenthalt dauert meist 6-12 Monate. Teilweise ist auch eine kürzere Dauer möglich, vor allem in den Sommermonaten.

  1. Voraussetzungen
  2. Länderwahl
  3. Vermittlungsagenturen

    Länderwahl

    Euren Au-pair-Aufenthalt könnt ihr in vielen Ländern machen. Am größten sind die Chancen in den USA, Australien, Neuseeland sowie in West- und Nordeuropa. In Osteuropa, Asien, Lateinamerika und Afrika ist es dagegen sehr schwierig, eine Au-pair-Stelle zu finden.

    In Australien und Neuseeland wird der Au-pair-Aufenthalt häufig auch als Demi-pair-Aufenthalt mit integriertem Sprachunterricht organisiert. Ihr benötigt dafür das "Working Holiday Visum" (Infos bei den Botschaften). Einige Agenturen bieten inzwischen auch in weiteren Ländern Demi-pair-Aufenthalte an (z.B. Irland, Großbritannien, Spanien).

    In den USA gibt es neben dem normalen Au-pair-Aufenthalt auch die Möglichkeit eines EduCare-Aufenthalts, bei dem ihr neben maximal 30 Stunden pro Woche Kinderbetreuung (Kinder im Schulalter) auch zwölf Stunden Kurse an einer Universität besucht. Ein Au-pair- oder EduCare-Aufenthalt in den USA ist nur über eine Vermittlungsagentur möglich. Aufgrund des Visums muss der Aufenthalt außerdem zwölf Monate dauern. Weitere Infos und Vorraussetzungen zu beiden Programmen findet ihr auf der Webseite von EducationUSA.

    Weitere Infos zu Au-pair in verschiedenen Ländern findet ihr in unseren  "Länderinfos".

Login
Benutzername:
Passwort: