Sofortnachricht

Jobben und Arbeiten im Ausland

Beim Jobben und Arbeiten im Ausland muss man zwischen Aushilfs-/Ferienjobs (für ungelernte Arbeitskräfte) und Arbeitsplätzen (für Menschen mit abgeschlossener Ausbildung oder abgeschlossenem Studium) unterscheiden. Die Anforderungen und Möglichkeiten sind sehr unterschiedlich!

Generell gilt: Für EU-Bürger/-innen ist es einfacher in einem Mitgliedsland der Europäischen Union zu arbeiten, da kein Visum benötigt wird. Bei neuen Mitgliedsstaaten gelten allerdings Übergangsregelungen, über die ihr euch bei der jeweiligen Botschaft informieren solltet.

Die folgenden Infos beziehen sich auf bezahlten Tätigkeiten im Ausland.

Weitere Interessante Informationen für das Jobben und Arbeiten im Ausland findet ihr auch in folgenden Rubriken:

Eine sehr gute Möglichkeit, für Jugendliche ohne Berufserfahrung in die Arbeitswelt hinein zu schnuppern und vielfältige Erfahrungen zu sammeln, ist ein Freiwilligendienst.

Für Praktika und Programme der beruflichen Aus- und Weiterbildung gibt es seperate Rubriken auf dieser Webseite.

  1. Länderspezifische Infos
  2. Ferien- und Aushilfsjob finden
  3. Arbeitsplatz finden
  4. Auswandern
  5. Auslandsbeschäftigung und Arbeitslosigkeit

    Wie finde ich einen Ferien- oder Aushilfsjob im Ausland?

    Erfahrungsgemäß sind die Chancen auf kurzfristige Tätigkeiten oder Ferienjobs besonders in folgenden Branchen recht gut: Tourismus (Fluggesellschaften, Reiseveranstalter, Reedereien, Eisenbahngesellschaften, Hotels etc), Gastronomie oder Landwirtschaft. Immer wieder gesucht werden auch Sprachlehrer/-innen (Deutsch als Fremdsprache) sowie Mitarbeitende bei internationalen Messen und Ausstellungen.

    In all diesen Bereichen lohnt es sich, die betreffenden Organisationen, Gesellschaften und Veranstalter direkt anzusprechen und nach Jobs zu fragen bzw. eine Initiativbewerbung zu schicken. Sprachkenntnisse sind beim Jobben auf jeden Fall von Vorteil, werden aber nicht immer verlangt.

    Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) bietet in Zusammenarbeit mit ausgewählten Partnern einige Saisonjobs weltweit an. Infos über aktuelle Ausschreibungen erhaltet ihr per E-Mail oder Telefon.

    Außerdem findet ihr in den Länderinfos viele nützliche Links zur Stellensuche in verschiedenen Ländern.

    Eine Reihe von Organisationen, die Ferienfreizeiten durchführen, bieten Sommerjobs als Teamer/-innen an. Tipps und Infos findest du in unserer Rubrik "Ferienfreizeiten leiten".

    Jobben gegen Unterkunft und Verpflegung

    WWOOF bietet Interessierten jeden Alters in vielen Ländern die Möglichkeit, gegen kostenlose Unterkunft und Verpflegung auf Biohöfen und -farmen mitzuarbeiten. Weitere Infos zum Thema findet ihr in unserer Rubrik "WWOOF".

    Auch verschiedene Internetportale bieten die Möglichkeit Gastfamilien zu finden, bei denen ihr gegen 3-6 Stunden Hilfe in Haus und Garten (an fünf Tagen pro Woche) freie Kost und Logis bekommt. Ihr müsste eine geringe Anmeldegebühr zahlen, um auf die Kontaktdaten der Gastgeber zugreifen zu können. Die Listen sind jedoch ohne Anmeldung einsehbar. Die Arbeitsbereiche sind breit gefächert: Von Babysitting über Farmarbeit bis zur Arbeit in Hostels ist alles mögliche dabei.

    www.workaway.info: Die Mitgliedschaft kostet für eine Einzelperson 23€ und 30€, wenn man sich zu zweit anmeldet. Sie gilt für ein Jahr.

    www.helpx.net: Eine zweijährige Mitgliedschaft kostet 20€ für eine oder zwei Personen.

Login
Benutzername:
Passwort: